Workshop in Berlin-Grünau : Mach mal 3-D-Druck in den Ferien

Während der Herbstferien können Jugendliche in einer Lernwerkstatt in Grünau einen 3-D-Drucker ausprobieren.

Ausdrücklich lehrreich. In der Grünauer Werkstatt des Vereins TJP können Schüler mit 3-D-Druckern arbeiten.
Ausdrücklich lehrreich. In der Grünauer Werkstatt des Vereins TJP können Schüler mit 3-D-Druckern arbeiten.Foto: Thilo Rückeis

3-D-Drucker sind faszinierende Geräte, ein bisschen wirkt das Konzept wie Science Fiction in der Gegenwart. Aber wie funktionieren die Maschinen eigentlich? Wer das mal ausprobieren will, der hat dazu in den Herbstferien Gelegenheit. In der 3-D-Werkstatt des Jugendvereins TJP (Technischer Jugendbildungsverein in Praxis e. V.) in Grünau finden bis zum 31. Oktober täglich Workshops für Schülerinnen und Schüler von 10 bis 15 Jahren statt. Zuerst entwerfen die Jugendlichen am Computer Objekte, und dann kommt der Drucker zum Einsatz. So entstehen Figuren, Gebäude, fantasievolle Gestalten oder auch Handyhüllen aus Kunststoff.

Die Tagesworkshops finden von 10-14 Uhr im Fachhaus der Grünauer Gemeinschaftsschule, Walchenseestraße 40, 12527 Berlin statt. Kosten pro Tag 8 Euro. Informationen und Anmeldung per Telefon 654849590 oder per Mail: reservierung@tjp-ev.de. (svo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar