Schule : Zeit für den Reifen-Check

-

Rechtzeitig vor Beginn der Hauptreisesaison können Autofahrer bei rund 25 000 Prüfstellen im Juni unentgeltlich ihre Reifen checken lassen. Die Prüfungen finden bei Meisterbetrieben der KfzInnungen, beim Reifenfachhandel, bei verschiedenen Prüforganisationen und einigen Automobilclubs statt. Das Hauptaugenmerk der Prüfer gilt in diesem Jahr dem Reifenprofil. Zwar bieten profillose Reifen im Rennsport auf trockener Fahrbahn besonders gute Haftung – doch im Alltagsverkehr sind Reifen mit zu wenig Profil eine große Gefahr. Denn bei Nässe ist auch die Mindestprofiltiefe von 1,6 mm zu wenig, wenn man zügig unterwegs ist. Experten empfehlen daher, mit mindestens drei Millimeter zu fahren. Wer die Reifen weiter abfährt, dem droht bei Nässe Aquaplaning, wenn er dann nicht drastisch das Tempo reduziert.

Allerdings sollte man nicht nur auf das Profil achten. Denn auch falscher Luftdruck, einseitig abgefahrene Reifen und Schäden an den Flanken und den Laufflächen bergen Gefahren. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar