Schule : ZETTELKASTEN

-

Winterliches Vogelleben

Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt das Freilandlabor Britz zu einer vogelkundlichen Führung durch den Britzer Garten ein. Das Gelände wird im Winterhalbjahr von einigen gefiederten Besonderheiten besucht, die man hier sonst nicht zu sehen bekommt. Dazu gehören Rot- und Wacholderdrossel, Bergfinken, Birken- und Erlenzeisige sowie einzelne Sperber. Treffpunkt ist am 11. Dezember, 9 Uhr, Parkeingang Buckower Damm. Die Teilnahmegebühr beträg 2,30 Euro. Tsp

Das eigene Kräuterparadies

Kräuter gehören zu den pflegeleichten Pflanzen für Beete und Töpfe. Dennoch müssen Standort und Boden auf die unterschiedlichen Ansprüche abgestimmt sein, die Zusammenstellung soll in jeder Hinsicht harmonisch sein. Wer Schritt für Schritt zum eigenen Kräuterparadies, sei es im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon, gelangen möchte, sollte den im Gräfe und Unzer Verlag erschienenen Band „Kräuter“ aus der Reihe „Pflanzenpraxis“ zu Rate ziehen. Die Autorin, Renate Hudak, informiert nicht nur über Anbau, Pflege und Verwendung und gibt viele nützliche Tipps, sondern sie stellt auch die verschiedenen Gruppen vor: 58 Küchen-, Heil- und Wildkräuter werden ausführlich porträtiert. Der Ratgeber hat 128 Seiten, rund 180 Farbfotos und kostet 12,90 Euro. W.H.

Zoo-Rundgang für Pflanzenfreunde

Unter dem Motto „Mit dem grünen Blick hinter die Kulissen“ findet am 11. Februar 2006 eine spezielle Führung durch den Berliner Zoo statt. Der „Garteninspektor“ des Zoos, Uwe Hahn, wird auf dem botanischen Rundgang der Jahreszeit entsprechend in die Pflanzenwelt führen, die sich in den Häusern und Gehegen verbergen. Die Veranstaltung kann nur über das Unternehmen „Nie gesehen Gärten“, Internet: www.nie-gesehene-gaerten.de und unter der Telefonnummer 033397 / 641268 gebucht werden. Die Teilnahmegebühr einschließlich des Zoo-Eintritts beträgt 35 Euro. W.H.

Neue Porzellan-Kollektion

Ein neues Porzellan-Programm präsentiert die Marke Thomas (Rosenthal Group) mit der Kollektion „Trend Factory Design: un:limited“. Angeboten werden bislang je eine Tasse für Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato, quadratisch flache und tiefe Schälchen in drei Größen sowie Teller. Hinzu kommen eine Schüssel und zwei unterschiedlich große Platten, ebenfalls in viereckiger Form. Das Geschirr lässt sich untereinander kombinieren, ist spülenmaschinenfest und für die Mikrowelle geeignet. Tsp

Gartenschläuche vor

der Winterlagerung entleeren

Gartenschläuche müssen im Winter vor dem Einlagern komplett entleert werden. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass ein darin gebliebener Wasserrest gefriert und den Schlauch sprengt. Darauf macht der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) aufmerksam. Empfehlenswert ist es, den Schlauch ohne Knicke aufzurollen und liegend zu lagern. Hat er Lecks, werden die beschädigten Teile herausgeschnitten und die Enden mit speziellen Schlauchverbindungen neu zusammengefügt. dpa/Tsp

Pflanzenschutzmittel können

ihre Wirkung verlieren

Pflanzenschutzmittel sollten bei Minusgraden nicht in unbeheizten Räumen gelagert werden. Eine Aufbewahrung dort kann dazu führen, dass Flüssigkeit ausflockt und die Mittel ihre Wirkung verlieren. Herbizide und Insektizide dürfen weder sehr hohen noch besonders niedrigen Temperaturen ausgesetzt werden. Außerdem sollten Pflanzenschutzmittel für Kinder unerreichbar sein, raten die Experten. Unter den Schrank oder das Regal, in dem die Mittel stehen, gehört eine Auffangwanne, damit eventuell auslaufende Flüssigkeiten aufgefangen werden können. Im Lagerraum sollten sich auch keine Abflüsse befinden und keine Lebens- oder Futtermittel für Tiere aufbewahrt werden. dpa/gms

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben