Zur Person : Zehn Jahre an der Gewerkschaftsspitze

GEW-VORSITZENDER


Erhard Laube ist im Berliner Schulwesen ein Begriff, seitdem er 1989 zum Vorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gewählt wurde. Er hatte diese Position in der wichtigen Nachwendezeit zehn Jahre lang inne.

REKTOR
Seit 1999 leitet Laube die Schöneberger Spreewald-Grundschule. Sie hat inzwischen ein anerkanntes Theaterprofil und entwickelte sich von einer Problemschule zu einer Vorzeigeschule, die auch überregional immer wieder Beachtung findet.

GEFRAGTER FACHMANN
Um den Einfluss der Berliner Schulleiter insgesamt zu stärken, gründete Laube im Jahr 2005 mit Kollegen die Schulleitervereinigung innerhalb der GEW. Immer wieder wurde er auch von der Bildungsverwaltung als Berater hinzugezogen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben