Schule : Zwei Motoren für den Sportler

-

Mit zwei Motoren startet der Audi TT nach dem Generationswechsel. Das Einstiegsmodell gibt es mit einem 2-Liter-Direkteinspritzer mit Turboaufladung. Die 147 kW (200 PS) beschleunigen kombiniert mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe in 6,4 Sekunden auf 100 km/h und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h .

Der größere 3,2-Liter-V6- Saugmotor wird 184 kW (250 PS) leisten und damit in 5,7 Sekunden auf Tempo 100 sein und maximal 250 km/h fahren.

Der Vierzylindermotor wird nur von den Vorderrädern angetrieben. Den V6 bietet Audi zunächst nur als quattro mit Allradantrieb an.

Für beide Motoren ist neben der Handschaltung ein Doppelkuppelgetriebe wählbar, das bei Audi „S tronic“ heißt.

Die Serienausstattung umfasst nach Angaben von Audi eine Klimaautomatik, ein CD-Radio, eine Einparkhilfe und ein nach unten abgeflachtes Sportlenkrad. Man kann zwischen unterschiedlichen Lederbezügen wählen, wenn man bereit ist, einen Aufpreis zu dem bislang noch unbekannten Gesamtpreis zu bezahlen. Gleiches gilt für das dynamische Kurvenlicht und ein variables Dämpfersystem.

Das Dämpfersystem heißt „Audi magnetic ride“ und ermöglicht über eine spezielle Technik einen hohen Abrollkomfort und eine sportliche Dynamik. Winzige magnetische Partikel zirkulieren im Öl der Stoßdämpfer und verändern durch Anlegen einer Spannung so binnen Millisekunden die Dämpfungscharakteristik des Audi TT. iwo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben