Berlin : Schulen für neues Reformmodell gesucht

Noch bevor im Sommer die ersten elf Gemeinschaftsschulen ihre Arbeit aufnehmen, beginnt die zweite Bewerbungsphase. Dies kündigte Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) an. Mitte Juni sollen alle weiterführenden Schulen Post bekommen und bis 30. September entscheiden, ob sie an der Pilotphase der neuen Schulform teilnehmen. Zudem verabschiedete der Bildungsausschuss im Abgeordnetenhaus einen „Prüfauftrag zur Weiterentwicklung der Schulstruktur“.

Demnach soll der Senat darstellen, inwieweit Elemente der Gemeinschaftsschule auf andere Schulformen übertragen werden können und wie es nach der Pilotphase mit den Gemeinschaftsschulen weitergehen soll. Der Prüfauftrag bezieht sich zudem auf die „Überwindung der Hauptschule“, und schließlich soll der Senat noch klären, wie dem verkürzten Abitur – etwa durch mehr Ganztagsangebote – Rechnung getragen werden kann.

Der Auftrag stammte ursprünglich von den Grünen, war aber von der rot-roten Koalition nach längerer Diskussion mitgetragen worden. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar