Berlin : Schulen: Privatschulen protestieren gegen Mittelkürzungen

KNA/sve

Eine Protestaktion gegen die geplanten Mittelkürzungen für die Privatschulen haben Elternvertreter gestartet. An der Initiative beteiligen sich bislang 25 Schulen der beiden großen Kirchen, zehn Waldorfschulen sowie die jüdische Grundschule in der Stadt. Mit eigens produzierten Postkarten solle gegen die im Haushalt 2001 geplanten Kürzung der staatlichen Personalkostenzuschüsse um zwei auf 95 Prozent protestiert werden. Dies sei eine "diskriminierende zusätzliche Sparleistung". Die CDU-Fraktion will diesen Einschnitt nicht mittragen, sondern bis zur Haushalts-Schlussrunde "im Dissens stehen lassen", kündigte ihr Abgeordneter Stefan Schlede an.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben