Berlin : Schulen werden nicht bestreikt Tarifkonflikt als Hintergrund

-

Die Berliner Lehrer werden zumindest im Januar aller Voraussicht nach nicht streiken. Ulrich Thöne, Vorsitzender der Bildungsgewerkschaft GEW, sagte nach der Sitzung des Landesvorstands am Montagabend, man werde zunächst „alle anderen Mittel der gewerkschaftlichen Macht“ ausschöpfen. Ob überhaupt eine Mehrheit der Lehrer hinter einem Arbeitskampf stehen würde, konnte er auch nach der Sitzung nicht sagen. Hinzu kommt, dass die Auseinandersetzung um die Mehrarbeit für Berliner Lehrer vom allgemeinen Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst überlagert wird. Je nach weiterem Verlauf dieser Verhandlungen könnte es zur Friedenspflicht kommen, was auch Streiks aus anderen Gründen unmöglich machen würde. Thöne kündigte aber einen Aktionstag der Berliner Lehrer mit Kundgebungen und Protestaktionen am 14. Januar an. rau

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben