Berlin : Schulkleidung: Pennäler als Presse-Profis

kög

"Der Run auf die Uniform-Schüler nimmt kein Ende. ZDF, SAT 1, RTL, Bild, die Berliner Zeitungen, Super Illu, der Hessische Rundfunk und sogar eine japanische Zeitung kamen in die Steglitzer Schule." Schreibt die taz über den Tagesspiegel-Modellversuch. "Fast alle Schüler verdrehen mittlerweile die Augen beim Anblick der vielen Medienleute", bilanzierten auch die Publizistik-Studenten der FU, die die Schüler in Einzelgesprächen befragten.

Dass die einst fixe Idee solche Kreise ziehen würde, damit hatte anfangs niemand gerechnet. "Mich rief meine Schwester aus dem Urlaub auf Korsika an, sie hat mich dort im Bericht über die Tagesspiegel-Aktion in den SAT 1-Nachrichten gesehen", sagt Lehrerin Marianne Strohmeyer lächelnd. So wurden Pädagogen zu Presse-Profis, Journalisten fanden sich selbst vor Kameras und Mikrofonen wieder. Ob XXP-Spiegel-Fernsehen, n-tv und MTV, Südkurier, Saarbrücker Zeitung, Frankfurter Rundschau, kirchliche Neue Bildpost oder der Tokioter "Yomiuri Shinbun" - sie alle trugen die Aktion weit über die Stadtgrenzen hinaus. Eine Schule aus München fragte nach, Elternvertreter aus Schwedt. Das Deutsche Historische Museum stellt den Dress aus. "Einheitsdress statt Label-Kult. Berlins SchülerInnen erproben die Schuluniform" - die anderthalbstündige Live-Diskussion mit Vertretern des Tagesspiegels und der Schulen beim Deutschlandfunk in Köln kann man für den Unterricht bestellen: Deutschlandradio Marketing GmbH, Raderberggürtel 40, 50968 Köln - bitte einen 20-DM-Verrechnungsscheck beilegen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben