Berlin : Schutz für Alleen: Land pflanzt tausende Bäume

Müncheberg - Die Alleen in Brandenburg sollen vor allem durch Neuanpflanzungen dauerhaft gesichert werden. Denn rund 35 Prozent der Alleebäume sind laut Landesregierung 70 bis 90 Jahre alt und damit am Ende ihres Lebenszyklus angekommen. Im vergangenen Jahr wurden an Bundes- und Landesstraßen bereits 6850 Alleebäume gepflanzt – und 6300 Bäume gefällt. In den nächsten Jahren sollen auf weiteren 100 Kilometern tausende Bäume gesetzt werden. Brandenburg ist das alleenreichste Bundesland, seine Straßen sind auf 8000 Kilometern Länge von Bäumen gesäumt. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben