Berlin : Schutz vor Datenmüll

-

DAS PRINZIP

Die Charlottenburger Firma Eleven macht EMail-Nutzern das Leben leichter. Seit 2001 entwickeln 20 Computerspezialisten eine Software, die erwünschte E-Mails und unerwünschte Werbemails („ Spam “) sortiert. Privat-User können das System kostenlos nutzen. Bei einer neuen Variante, die auf der Cebit in Hannover vorgestellt wurde, werden nicht nur Spam, sondern auch von Viren befallene Nachrichten separiert.

EINRICHTUNG

Der Nutzer muss sich zu seinem bestehenden E-Mail-Account zwei weitere Adressen zulegen, eine für die Spam-Mails, die andere für erwünschte Nachrichten. Da es kostenlose Mailanbieter wie Web.de oder GMX zuhauf gibt, ist das kein Problem. Alle Mails der ursprünglichen Adresse werden an den Server der Firma Eleven weitergeleitet, und dieser leitet binnen Sekunden erwünschte Nachrichten zum zweiten, Spam- und Virenmails zum dritten Mailaccount.

KLEINER HAKEN

Der Nachteil ist, dass der Versand der Nachrichten von einer anderen Mailadresse erfolgt als der Empfang.bech

www.spamfence.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben