Berlin : Schwarzer Wind

Heike Jahberg

Valerie Wilson Wesley hat mit Tamara Hayle die erste schwarze Privatdetektivin erfunden. In „Off-Road-Kids“,dem fünften Tamara Hayle-Roman, erzählt sie die Geschichte eines Mädchens aus wohlhabender Familie, das ausreißt und in Atlantic City untertaucht. Bei ihren Ermittlungen stößt Detektivin Hayle auf einen Porno-Ring, der auf ausgefallene Kundenwünsche spezialisiert ist und bevorzugt solche jungen Ausreißerinnen beschäftigt. Nach und nach bröckelt aber auch die Fassade der feinen afro-amerikanischen Wohlstandsfamilie, die das junge Mädchen schließlich nicht ohne Grund verlassen hat. Erfahrene Krimileser ahnen natürlich, woher der Wind weht. Auch in „OffRoad-Kids“ geht es letztlich um einen Fall von sexuellem Missbrauch, ohne den kein moderner Krimi mehr auszukommen scheint. Sonderlich originell ist das nicht – trotz der farbigen Detektivin. Daran ändern auch regelmäßig eingestreute Floskeln wie „Brother“ und „Sister“ nichts. Ein flüssig geschriebenes, spannendes Buch, das man jedoch genauso schnell vergisst, wie man es gelesen hat.

Valerie Wilson Wesley: Off-Road-Kids. Ein Fall für Tamara Hayle. Roman. Aus dem Amerik. von Gertraude Krueger. Diogenes Verlag, Zürich. 272 S., 19,90 €.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben