Schwere Panne in Brandenburg : Falsche Stimmzettel in Kleinmachnow - Wahl ungültig

Wegen einer Panne in Kleinmachnow sind Stimmen für die Kreistagswahl in Potsdam-Mittelmark für ungültig erklärt worden. Betroffen war ein Seniorenclub.

von
Familie Woidke auf dem Weg ins Wahllokal. Susanne und Dietmar unterwegs in Forst.Alle Bilder anzeigen
Foto: dpa
25.05.2014 20:47Familie Woidke auf dem Weg ins Wahllokal. Susanne und Dietmar unterwegs in Forst.

Es war ein ganz besonderer Wahltag: Wie Kreiswahlleiterin Kerstin Kümpel sagte, wurden im Wahllokal eines Seniorenclubs etwa 40 bis 60 Stimmzettel eines falschen Wahlkreises ausgeteilt und auch von den Wählern ausgefüllt. Nach dem brandenburgischen Kommunalwahlgesetz sei aufgrund der geringen Anzahl der falschen Zettel aber keine Neuwahl nötig. Brandenburgs Landeswahlleiter Bruno Küpper schließt das hingegen nicht aus: Demnach müsse nun der neu gewählte Kreistag über die Auswirkungen entscheiden.

Bereits vor der Wahl waren im mittelmärkischen Michendorf falsch gedruckte Stimmzettel aufgetaucht. Dort wurde die Gemeindewahl verschoben. Wie es in Kleinmachnow zu der Panne kam, ist noch unklar. Möglicherweise seien die Zettel in der Druckerei falsch eingepackt worden, sagte Kreiswahlleiterin Kümpel.

Das war die Wahl in Brandenburg 2014
Familie Woidke auf dem Weg ins Wahllokal. Susanne und Dietmar unterwegs in Forst.Alle Bilder anzeigen
1 von 8Foto: dpa
25.05.2014 20:47Familie Woidke auf dem Weg ins Wahllokal. Susanne und Dietmar unterwegs in Forst.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben