Berlin : Schwimmbad nach Schlägerei geräumt

Nach einer Schlägerei ist das Freibad Kreuzberg in der Prinzenstraße am Freitag vorzeitig geschlossen worden. Das bestätigte der Sprecher der Bäderbetriebe, Matthias Oloew, am Abend. Mehrere Jugendliche hätten sich geprügelt und dann Mitarbeiter des Wachschutzes angegriffen. Daraufhin sei die Polizei alarmiert worden. Das Bad wurde gegen 19 Uhr geschlossen, eine Stunde vor Ende der Öffnungszeit. Am heutigen Sonnabend soll das Bad regulär geöffnet sein, allerdings werde die Zahl der Wachleute verstärkt. Erst am Sonntag war das Freibad am Columbiadamm nach einer Schlägerei vorzeitig geschlossen worden. ddp/lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben