Berlin : Sechs Gänge mit Tanzeinlage

Volles Haus zu Soul ’n’ Dine im Hyatt – das Davidoff-Gourmet-Festival ist damit eröffnet

-

Die große Trennwand zwischen kleinem und großen Ballsaal gibt nach und nach den Blick frei auf den Saal mit den gedeckten Tischchen, dunklen Ledersesseln, dem sanften Licht und der Band, die schon auf der Bühne spielt. Die Inszenierung ist perfekt und sie ist Auftakt zu Soul ’n’ Dine, der LiveMusik-Lounge für Gourmets im Hyatt, und zugleich dem Davidoff-Gourmet-Festival. Fred Hürst, der Direktor des Hotels am Marlene-Dietrich-Platz, stellt die beiden Köche des Abends vor. Josef Eder, Küchendirektor im hauseigenen Restaurant Vox, hat für eine Woche Rainer Becker aus dem Londoner Restaurant Zuma zu Gast.

Sechs Gänge werden serviert, Fisch überwiegt, der asiatische Einschlag aller Gerichte ist Beckers Spezialität. Eine Herausforderung hingegen, alles so auf den Tisch zu bringen, dass die 190 Gäste im Saal das Menü nur mit Gabel oder Löffel essen können. Auf Messer wird verzichtet bei Soul ’n’ Dine, schließlich sollen es sich die Gäste in ihren Lederpolstern bequem machen, mit dem Teller in der einen, der Gabel in der anderen Hand dinieren.

Auf der Bühne spielt Donna Brown mit ihrer Formationen The Swinging Pearls softe Pop- und Soul-Klassiker. Zwischen den Gängen wird getanzt, der Platz dazu rechts und links der Bühne ist fast zu knapp bemessen.

Rainer Becker wird nun eine Woche im Vox am Herd stehen. Das ist Bestandteil des geänderten Konzepts beim Davidoff-Gourmet-Festival. Über sechs Wochen erstrecken sich nun die Abendtermine für Gourmets. Das nächste Mal am 18. Oktober, dann servieren Kolja Kleeberg und sein Gastkoch Allan Schultz, der seit einem Jahr die Geschicke des La Cocotte im dänischen Glostrup leitet, „Sushi, Ochsenschwanz und Blasmusik“. Am 23. laden Thomas Kammerier und sein Gast Gerhard Schwaiger im Hugos unter dem Dach des Interconti zum Weingipfel über den Dächern Berlins. Am 31. Oktober schließlich beginnt die „Noche de la Musica“ im Quarré des Hotels Adlon.

Weitere Höhepunkte im Programm des Festivals sind die Davidoff-Gourmet-Night im Swissôtel am 6. November, die traditionelle Küchenparty im First Floor des Hotels Palace am 12. November und das große Finale mit allen beteiligten Köchen im Ballsaal des Interconti am 15. November.

Informationen und Buchungen bei den beteiligten Restaurants oder unter Telefon 82099460. oew

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar