Berlin : Seit zehn Jahren was zu sagen

-

Ihre Sendung „Berlin am Morgen“ präsentiert Stefanie Schweda vom Berliner Rundfunk 91!4 mit eher leisen Tönen. Gestern feierte sie dort ihr zehnjähriges Jubiläum als Radiomoderatorin. In der Medienwelt ist das schon eine lange Zeit: Die 38Jährige gehört damit zu den am längsten tätigen Moderatorinnen Berlins. Angefangen hat sie als Wetterfrau, dann servierte sie die „Schrippenshow“ und ging schließlich mit „Stefanies Morgenmännern“ auf Sendung. Nach einem Abstecher in den Radio-Nachmittag stieg die studierte Germanistin und Publizistin im Juni 2003 bei „Berlin am Morgen“ ein. Gestern unternahm Stefanie Schweda einen Ausflug in andere berufliche Gefilde: Im Restaurant„Hugos“ des Hotels Intercontinental musste sie sich ihr Jubiläumsgeschenk von Programmdirektor Detlef Noormann selbst erarbeiten. Besser gesagt, an der Seite von Thomas Kammeier erkochen. Die junge Frau hatte sich gewünscht, mit einem Sternekoch am Herd zu stehen. Gemeinsam bereiteten sie „Atlantischer Steinbutt auf mediterrane Art“ zu. Expertin in gesundem Essen ist Stefanie Schweda aber schon. 30 Kilo hat sie verloren – dank bewusster Ernährung. hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar