Berlin : Senat beruft Senatssprecher: Lölhöffel beginnt im Januar

Gru

Senatssprecher Michael-Andreas Butz (CDU) bekommt wieder einen Stellvertreter. Der Senat berief gestern förmlich den Journalisten Helmut Lölhöffel (SPD) auf Vorschlag von Bürgermeister Klaus Böger (SPD). Der 56-Jährige tritt das Amt als stellvertretender Senatssprecher zum 1. Januar an. Er wird Nachfolger von Eduard Heußen (SPD), der bereits zum 30. September ausgeschieden war. Lölhöffel war bisher langjähriger Korrespondent der Frankfurter Rundschau in Bonn und seit dem Hauptstadtumzug in Berlin. Zu Mauerzeiten berichtete er für die Süddeutsche Zeitung aus Ost-Berlin. Für seine Berichterstattung über Bundestagsuntersuchungsausschüsse wurde er 1999 mit dem Medienpreis des Bundestages ausgezeichnet. Seit 1997 gibt er den Informationsdienst "Blick nach rechts" über rechtsextremistische Aktivitäten aus. Die Auswahl des stellvertretenden Senatssprechers steht der SPD zu. Lölhöffel ist aus der Partei ausgetreten. Er bezeichnet sich als "parteilosen Sozialdemokraten".

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben