Berlin : Senat einigt sich auf Umbau: 9,3 Millionen für die Deutschlandhalle

za

Der Umbau der Deutschlandhalle zur provisorischen Eissport-Arena ist beschlossene Sache. Die Messe-GmbH hat sich nunmehr bereit erklärt, acht Millionen Mark zur Verfügung zu stellen; weitere 1,3 Millionen Mark fließen aus dem Senatsprogramm für die Schulanlagen- und Sportstättensanierung in das Projekt. Sportsenator Klaus Böger (SPD) erklärte sich gestern in einem Chefgespräch beim Regierenden Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) damit einverstanden, das Geld zur Verfügung zu stellen. Bögers Bedingung: Die Deutschlandhalle erhält zwei Eisflächen und wird nicht nur für die Berlin Capitals, sondern auch für den Breiten- und Vereinssport "ertüchtigt".

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben