Berlin : Senat hat zukünftige Mitglieder gewählt

Schulsenator Klaus Böger (SPD), Innensenator Eckart Werthebach (CDU) und der CDU-Bundestagsabgeordnete Dankward Buwitt sind am Dienstag vom Senat zu Mitgliedern des Stiftungsrats der Deutschen Klassenlotterie Berlin bestellt worden. Das Gremium besteht aus sechs Mitgliedern. Sie werden je zur Hälfte vom Abgeordnetenhaus und vom Senat gewählt. Der vormalige SPD-Fraktionschef Böger und Buwitt waren bereits Mitglied des Stiftungsrates, bislang nominiert von ihren jeweiligen Fraktionen.

Das Abgeordnetenhaus will demnächst die neuen Mitglieder des Gremiums wählen. Mitglied des Vergabegremiums ist auch der CDU-Fraktionschef Klaus-Rüdiger Landowsky. Die PDS und Bündnis90/Die Grünen sind nicht vertreten.

Der Stiftungsrat entscheidet über die Verwendung der Lotterie-Erträge. Im vergangenen Jahr waren das 157 Millionen Mark. Insgesamt wurden 134 Einzelprojekte gefördert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben