Berlin : Senat spricht mit Bund über Job-Programm

-

Arbeitssenatorin Heidi Knake-Werner, Wirtschaftssenator Harald Wolf (beide Linkspartei/PDS) und Bundesarbeitsminister Franz Müntefering (SPD) haben am Montag erste Verabredungen über öffentlich geförderte Jobs für Langzeitarbeitslose getroffen. Wie Knake-Werner sagte, herrscht Einigkeit darüber, dass es gesellschaftspolitisch sinnvolle Einsatzfelder für diese Jobs gebe. Während Müntefering vor allem behinderte Arbeitslose als Zielgruppe im Auge hat, muss diese nach Auffassung der Arbeitssenatorin weiter gefasst sein. Uneinigkeit gibt es bei der Bezahlung. Knake-Werner plädiert für einen Netto-Mindestlohn von 980 Euro, dem staatlich anerkannten Existenzminimum. sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben