Senat startet Dialogverfahren : Alte Mitte: Jetzt sind die Bürger gefragt

Was soll vor dem Roten Rathaus gebaut werden? Ein Wasserbecken? Eine neue Altstadt? Oder besser gar nichts? Der Senat fragt bald die Bürger.

von
So haben Architekturstudenten die neue alte Mitte umgestaltet. Nur mal so als Idee.
So haben Architekturstudenten die neue alte Mitte umgestaltet. Nur mal so als Idee.Foto: dpa

Parallel zur Olympiadebatte beginnt der Senat im Frühjahr ein „Dialogverfahren“ zur Zukunft der Historischen Mitte. Gemeint ist die Fläche zwischen Rotem Rathaus und Marienkirche, die ehemalige Altstadt Berlins. Ab dem 18. April sollen Werkstätten, Kolloquien, Theaterabende, Aktionen im Stadtraum und Erkundungsspaziergänge angeboten werden. Außerdem gibt es eine Internetseite

Dort können schon jetzt Kommentare hinterlassen werden. Ab April sollen alle Informationen zum Dialog im Internet abrufbar sein. Im Herbst werden die Ergebnisse des Bürgerdialogs in Form eines „Manifest Berliner Mitte“ an das Abgeordnetenhaus übergeben. Dort geht die Diskussion in den Fraktionen weiter. Eine Infoveranstaltung zum Dialogverfahren ist am 16. Februar, 18.30 Uhr, im Umspannwerk Alexanderplatz, Voltairestraße 5, geplant.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben