Berlin : Senat will Ethik-Lehrplan überarbeiten

Die Bildungsverwaltung will eine Kommission einrichten, die den Rahmenlehrplan des Schulfachs Ethik überarbeitet. „Es ist immer wieder erforderlich, dass Inhalte an neue Notwendigkeiten angepasst werden“, sagte Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD). Alle Lehrer der Sekundarstufe I, die das Fach Ethik unterrichten, sollen nächstes Schuljahr über ihre Einschätzung des Lehrplans befragt werden. Die Ergebnisse sollen Eingang in dessen Weiterentwicklung finden.

Das Bündnis Pro Ethik, dem etwa die GEW, der Humanistische Verband, die Linke und die Grünen angehören, hatte eine Bestandsaufnahme des Fachs gefordert und einen runden Tisch mit Vertretern verschiedener Religionen ins Leben gerufen. Konkret sollen der Rahmenlehrplan überarbeitet und Lehrer angemessen qualifiziert werden, die Kooperation mit Religionsgemeinschaften vorangebracht und der Unterricht evaluiert werden. Die katholische und evangelische Kirche waren von offizieller Seite nicht am runden Tisch beteiligt. pth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben