SERIE BERLINER Chronik : 18. April 1990

Bis zu den Sommerferien sollen die Grenzkontrollen fallen

JAHRE

EINHEIT

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und sein DDR-Kollege Peter-Michael Diestel verständigen sich bei ihrem ersten Treffen darauf, dass die Kontrollen an der innerdeutschen Grenze bis zum Beginn der Sommerferien weitgehend abgeschafft werden. Personenkontrollen sollen an die Außengrenzen der DDR und der Bundesrepublik verlagert werden. Die Passpflicht für Westdeutsche und DDR-Bürger soll ebenfalls entfallen.

Anlässlich der ersten Pressekonferenz des neuen Chefs der Ost-Berliner Verkehrspolizei, Oberst Günter Voß, ist zu erfahren, dass die militärischen Ränge der Volkspolizei demnächst abgeschafft werden. Aus dem Oberst wird der Polizeidirektor, aus dem Hauptmann der Kommissar. Gru

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben