SERIE BERLINER Chronik : 25. März 1990

JAHRE

EINHEIT

Die Abgeordneten der Bürgerbewegungen Neues Forum, Demokratie Jetzt, Initiative für Frieden und Menschenrechte sowie Grüne bilden in der Volkskammer eine Fraktionsgemeinschaft. Zu Sprechern werden Vera Wollenberger (Grüne, später Vera Lengsfeld, CDU), Jens Reich (Neues Forum) und Wolfgang Ullmann (Demokratie Jetzt) gewählt. Parlamentarische Fraktionsgeschäftsführer werden Matthias Platzeck (Grüne, später SPD, Ministerpräsident von Brandenburg) und Gerd Poppe (Initiative für Frieden und Menschenrechte).

Aufgrund von Hinweisen eines Försters und eines alten Bauern wurde vor einigen Tagen bei Neubrandenburg ein vergessener Friedhof am Internierungslagers Fünfeichen entdeckt. Die Presse berichtet breit über den aufsehenerregenden Fund. Erst jetzt würden sich einstige Häftlinge melden und darüber reden, heißt es in den Zeitungen. Fünfeichen, ursprünglich Kriegsgefangenenlager der Nazis, war seit 1945 eines von elf Lagern des sowjetischen Geheimdienstes NKWD für deutsche Internierte, unter ihnen viele Jugendliche. Es wurde als erstes dieser Lager 1948 aufgelöst.

Seit 1993 ist Fünfeichen Gedenkstätte für alle Opfer. Tausende starben dort unter Hitler und Stalin. Gru

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben