Serie Reine Formsache : Ein Abend für die Linie

Fit und leichter werden: Wir erklären, wie’s geht.

von
Susanne Schmidt
Susanne SchmidtFoto: privat

Abnehmen und beweglicher werden – dass das zu schaffen ist, zeigt unsere Serie „Reine Formsache“. Theorie ist gut, nachfragen ist besser? Unser Themenabend bietet die Möglichkeit: morgen, Donnerstag, 21. März. Wir zeigen, wie Wege zum Wunschgewicht aussehen – ohne Crashdiät, schlicht mit dem richtigen individuellen Programm. „Halb so schwer“ lautet das Motto – und sechs Gäste liefern überzeugende Argumente: Heidi Brünion, Ernährungsberaterin und Geschäftsführerin des Richtig-Essen-Instituts Berlin erklärt, wie eine dauerhafte Ernährungsumstellung funktioniert. Christine Richter vom BKK-Dachverband erläutert, wann Krankenkassen sich an den Kosten für Programme beteiligen. Drei Vorbilder aus Berlin erzählen, wie sie es geschafft haben, sich den Traum vom Wunschgewicht zu erfüllen. Zusatzgast ist Susanne Schmidt, die mit der 30-Gramm-Fettmethode ihr Gewicht um 57 Kilo reduziert hat und es seit Jahren hält. Und sie verrät, wie das zu schaffen war. Ihr Motto ist auch der Titel ihres Buches: „Nie wieder dick!“ Julia Neubert und Robbin Franke, die Personal Trainer aus unserer Serie, zeigen, dass schon ein kurzes tägliches Workout beweglicher macht und hilft, Muskeln aufzubauen. Den Abend moderiert Susanne Leimstoll, Redakteurin aus dem Berlin-Ressort. Sie haben viele Fragen zum Thema? Morgen können Sie sie stellen – in großer Runde oder auch hinterher im persönlichen Gespräch mit unseren Referenten. Tsp

Themenabend „Halb so schwer“: Donnerstag, 21. März, 19 Uhr beimTagesspiegel, Askanischer Platz 3. Letzte Karten zu 12 Euro unter Tel. 29021-520 oder www.tagesspiegel.de/shop

0 Kommentare

Neuester Kommentar