SERIE WENDEKalender : 12. August 1989

Liberale Ballons für Ost-Berlin und Swimmingpool-Leitern für die Spree

JAHRE

MAUERFALL

Erzählen Sie doch Ihre eigene Geschichte von 1989! Lesebeispiele:

www.tagesspiegel.de/meinjahr89

Die Alliierten haben den Jungen Liberalen West-Berlins verboten, am Brandenburger Tor 5000 Luftballons mit angehängten Karten aufsteigen zu lassen. Offiziell aus Sicherheitsgründen. Die Liberalen kündigten an, sich mit 50 Ballons zu begnügen, das sei nicht genehmigungspflichtig. Was auf den Postkarten, die offenbar über dem Ostteil der Stadt niedergehen sollen, zu lesen ist, bleibt unbekannt.

Die britische Militäradministration hat am Spreeufer nördlich des Reichstags fünf „Swimmingpool-Leitern“ und ein 500 Meter langes Griffseil angebracht. Erst im April hatten zwei junge Männer die Spree an dieser Stelle durchquert. Einer war noch an der westlichen Uferkante von einer DDR-Grenzpatrouille abgefangen worden. loy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben