SERIE WENDEKalender : 16. April 1989

In West-Berlin droht das Ende der innerdeutschen Billigflieger

JAHRE MAUERFALL

Erzählen Sie doch Ihre eigene Geschichte von 1989! Lesebeispiele:

www.tagesspiegel.de/meinjahr89

Die Berliner Philharmoniker wollen im Ost-Berliner Schauspielhaus am Gendarmenmarkt auftreten. Termin ist der 30. Mai. Allerdings steht noch nicht fest, ob Maestro Herbert von Karajan dirigieren wird oder sein US-Kollege James Levine. Als Solistin ist die Sängerin Jessye Norman im Gespräch.

Zwischen Bonn und Berlin gibt es ein Hick-Hack um die Subventionen für den innerdeutschen Flugverkehr. Finanzminister Gerhard Stoltenberg (CDU) hat eine pauschale Kürzung angekündigt. Für die Freiheit der West-Berliner sollen nur noch 99,7 Millionen Mark statt bisher 108 Millionen ausgegeben werden – bei steigenden Passagierzahlen. Der „Super-Spar-Tarif“ sollte gar nicht mehr gefördert werden. Laut „Morgenpost“ kosten die günstigsten Flüge nach Frankfurt / Main mit der US-Fluggesellschaft TWA 216 Mark (hin und zurück), früher waren es 178 Mark. Der Normalpreis liegt bei 404 Mark. Die Alternative Liste fordert ein Ende der Flug-Subventionen. Stattdessen solle der Bahnverkehr zügig ausgebaut werden. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben