SERIE WENDEKalender : 21. Juli 1989

Grenzsoldaten verhinderten eine Flucht mit der Strickleiter.

In der Neuköllner Bouchéstraße beobachtet eine Anwohnerin, wie zwei Männer zu fliehen versuchen. Laut Morgenpost handelt es sich um den Schlosser Gunnar Zietz und den gleichaltrigen Maurer Gordon Gregovius. Die Männer waren bereits dabei, mit einer Strickleiter die Mauer nach West-Berlin zu erklettern, als Grenzsoldaten sie herunterzogen. Ein Bautrupp aus Ost-Berlin repariert ein Stück Mauer in Reinickendorf – vom Westen aus. Die Mauer an der Lengeder Straße liegt noch vor der eigentlichen Sperrmauer und gehört zum Betriebsgelände des Generatorenherstellers Bergmann-Borsig. Auf einer Länge von 200 Metern werden die Fundamente neu gesetzt. Um Bagger heranzuschaffen, haben die Bauleute ein großes Loch in die Mauer gebrochen.loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar