SERIE WENDEKalender : 22. Februar 1989

Zwei, die Kasse machten: „Gelbe Engel“ und polnische Aussiedler

20 JAHRE MAUERFALL

Erzählen Sie doch Ihre eigene Geschichte von damals! Lesebeispiele:

www.tagesspiegel.de/meinjahr89

ADAC-Pannenhelfer halfen zwischen Westdeutschland und West-Berlin 33 000 Bürgern sozialistischer Staaten, aber nur 8000 Fahrern aus Westländern, berichtet das Informationsbüro West. Seit Sommer ’88 sind 15 ADAC-Autos im Einsatz, gefahren von DDR-Mechanikern. Westbürger zahlen pro Stunde 85 Mark, Ostbürger 12,50 DDR-Mark.

Die West-Berliner Polizei durchsucht die Wohnung von zwölf Deutschen mit ehemals polnischem Pass. Sie sollen sich die deutsche Staatsbürgerschaft erschlichen haben. In Polen kursierten Blanko-Formulare, die eine deutsche Herkunft bescheinigten. Jeder deutschstämmige Aussiedler erhalte einen Ausweis für die Teilnahme am Lastenausgleich. Im Extremfall könne das mehrere 100 000 Mark einbringen, schrieb der Tagesspiegel damals. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben