SERIE WENDEKalender : 3. September 1989

Ex-Senator Heinrich Lummer (CDU) wird von seiner Vergangenheit eingeholt

JAHRE

MAUERFALL

Erzählen Sie doch Ihre eigene Geschichte von 1989! Lesebeispiele:

www.tagesspiegel.de/meinjahr89

West-Berlin rüstet sich für die Aufnahme von rund 2000 zusätzlichen DDR-Flüchtlingen. Nach der Ankündigung Ungarns, alle Ostdeutschen nach Österreich ausreisen zu lassen, wird mit einer neuen Flüchtlingswelle gerechnet. Die Behörden in Bayern haben begonnen, an der Grenze Zeltlager zu errichten. Sozialsenatorin Ingrid Stahmer (SPD) denkt über die Nutzung von Schwimmbädern als Notunterkünfte nach.

Der ehemalige West-Berliner Innensenator Heinrich Lummer (CDU) wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Die Magazine „Spiegel“ und „Stern“ berichten, Lummer habe sich in den 70er Jahren auf ein Verhältnis mit der DDR-Agentin Susanne Rau eingelassen und sei dadurch erpressbar geworden. Aus der CDU kommt Entwarnung: alles längst bekannt und verjährt. Lummer habe sich damals rechtzeitig offenbart und sei deshalb nie erpressbar gewesen. loy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar