SERIE WENDEKalender : 8. September 1989

Botschaftsflüchtlinge dürfen ausreisen, John Runnings balanciert auf der Mauer

JAHRE

MAUERFALL

Erzählen Sie doch Ihre eigene Geschichte von 1989! Lesebeispiele:

www.tagesspiegel.de/meinjahr89

Die 116 Flüchtlinge in der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik in Ost-Berlin haben das Gebäude verlassen. Sie seien in ihre Heimatorte zurückgekehrt, meldet ADN. Zuvor gab es ein Gespräch mit dem DDR-Anwalt Wolfgang Vogel, der den Flüchtlingen offenbar ihre Ausreise zugesichert hatte. Offiziell wird das nicht bestätigt. Die Bundesregierung erklärt dennoch, jetzt rücke auch eine Lösung für die rund 300 Flüchtlinge in der Prager Botschaft näher.

Mauerläufer John Runnings ist schon wieder auf Mauertour am Potsdamer Platz. Ein DDR-Grenzer will ihn auf die östliche Seite der Mauer ziehen, ein britischer Militärpolizist gewinnt jedoch das Duell. Runnings landet wieder im Westen. Erst im Juli hatte er die Mauer mit einem selbst gezimmerten Rammbock auf einem alten Auto durchbrechen wollen, aber die Polizei beschlagnahmte das Fahrzeug. loy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar