SERIE WENDEKalender : 9. Oktober 1989

Business as usual im Staatsratsgebäude Und die Grenze ist wieder passierbar

JAHRE

MAUERFALL

Erzählen Sie doch Ihre eigene Geschichte von 1989! Lesebeispiele:

www.tagesspiegel.de/meinjahr89

SED-Parteichef Erich Honecker trifft im Staatsratsgebäude eine chinesische Delegation. Business as usual nach den heftigen Protesten vom Wochenende. Das „Neue Deutschland“ schafft es sogar, Honecker auf drei Seiten mit 18 verschiedenen Gesprächspartnern abzubilden. Die Grenzübergänge nach Ost-Berlin werden ab 14 Uhr wieder geöffnet. Bis dahin waren rund 3600 West-Berliner, Westdeutsche und Ausländer wegen der Sicherheitsvorkehrungen zum 40. Jahrestag der DDR abgewiesen worden.

Beim West- Berliner Justizprüfungsamt haben sich drei Juristen aus der DDR gemeldet, die eine Ausbildung als Referendar beginnen möchten. Rechtlich gibt es keine Hürden. Nach dem Bundesvertriebenengesetz wird ein DDR-Juradiplom mit der ersten juristischen Staatsprüfung gleichgesetzt. Inhaltlich müssen die Juristen aber praktisch das gesamte Curriculum nacharbeiten.

Das Statistische Landesamt in West-Berlin hat hochgerechnet, dass im Jahr 1995 in West-Berlin 2,3 Millionen Menschen leben werden – wegen der steten Zuwanderung von mehr als 50 000 Menschen pro Jahr. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar