Berlin : SERIENTÄTER-FÄLLE

-

D ER AKTUELLSTE

Am Dienstag war der 16-jährige Kassam K. (Name geändert) festgenommen worden – nach zwölf Überfällen auf Taxifahrer. Der Weddinger Junge hatte sich immer wieder mit einem Taxi nach Hause fahren lassen – und dort die Fahrer bestohlen oder beraubt. Gegen den Intensivtäter lag wegen anderer Taten seit August 2005 ein Haftbefehl vor, vor der U-Haft hatte ein Richter ihn „verschont“.

DER SPEKTAKULÄRSTE Seit August sitzt erstmals ein Intensivtäter wegen Mordverdachts im Gefängnis. Ken M. (Name geändert) hat bei der Polizei gestanden, den siebenjährigen Christian S. getötet zu haben. Wenige Wochen zuvor hatte Ken M. mit einem Komplizen einen Soldaten lebensgefährlich verletzt. Dass er nach seiner Festnahme vom Richter wieder freigelassen worden war, hatte große Empörung ausgelöst.

DER STRITTIGE

Vergangene Woche hatte es auch nach der Festnahme des 18-jährigen „U-Bahn-Messerstechers“ Diskussionen um die Milde der Justiz gegeben. Nachdem sich der Täter gestellt hatte, hatte die Staatsanwaltschaft nicht einmal Haftbefehl beantragt . Begründung: Yavus S. wohnt zu Hause, besucht die Schule. Gegen ihn wurde zwar mehrfach ermittelt, auf der Intensivtäterliste steht er aber nicht. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben