Service : Informationen zur Langen Nacht

START

Um 18 Uhr wird die 27. Lange Nacht der Museen von Kulturstaatssekretär André Schmitz und mehreren Museumsdirektoren auf den Stufen des Alten Museums eröffnet. Am Lustgarten ist das Zentrum der Veranstaltung, dort gibt es Programme und Tickets zu kaufen und dort ist auch der zentrale Umsteigeplatz für die Shuttle-Busse, die auf sieben Routen durch die Stadt fahren und die meisten der beteiligten Museen miteinander verbinden (siehe Grafik).

TICKETS
Das Kombiticket kostet 15 Euro und ist in allen beteiligten Museen zu haben. Ebenso an Theaterkassen, im Berlin-Infostore, bei der S-Bahn Berlin und der BVG (an den Automaten keine ermäßigten Tickets). Das Kombiticket gilt für den Besuch aller Veranstaltungen, für die Benutzung der Busse und die BVG und S-Bahn im Tarifbereich ABC (15 bis 5 Uhr).

FÜR KINDER
Schon ab 15 Uhr gibt es Veranstaltungen für Kinder in vielen Museen. Bis 12 Jahre ist der Eintritt zur Langen Nacht frei.

PER RAD
Besucher der Langen Nacht können für 5 Euro Räder an der Fahrradstation am Bahnhof Friedrichstraße ausleihen. Ein Conference-Bike fährt die ganze Nacht Unter den Linden auf und ab und sechs Velotaxis der Berliner Bank fahren vom Lustgarten zum Brandenburger Tor und zurück – gratis.

INTERNET
www.lange-nacht-der-museen.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar