Service : Tipps für die Wintertage

von

Die Stadt leuchtet wieder in hellem Weiß. An den Rodelbergen ist die Freude bei den Kindern groß, übers Tempelhofer Flugfeld gleiten die Skilangläufer – doch viele, die in der verschneiten Stadt ihren Geschäften nachgehen müssen, kommen angesichts des Wetters ins Schlittern. Hier ein paar Tipps für die Wintertage im Großstadtschnee.

HIN UND WEG

Busse kämpfen sich durch Schneehaufen, Züge bleiben liegen – Infos zum Verkehr gibt das Servicetelefon der Bahn unter 08000 - 99 66 33. Die S-Bahn informiert unter 297 43333, die BVG-Hotline erreicht man unter der 19 449.

HOCH HINAUS

Das Wetter beeinträchtigt auch den Flugverkehr. Welche Maschine in

Tegel und Schönefeld verspätet startet und landet oder gar nicht die Motoren anwirft? 0180 5000 186 wählen.

IM FALLE EINES FALLES

Wer haftet wofür? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) weiß das genau. Die Schnee- und Eisbeseitigung auf den Gehwegen sei in der Regel Pflicht der Eigentümer, teils ist sie auf den Mieter übertragen. Der Verband empfiehlt, Schneedachlasten zu prüfen, den Heizungsknauf stets auf Frostschutz-Einstellung zu drehen, und vor der Autofahrt auf jeden Fall allen Schnee von den Scheiben zu kratzen. Was Haftpflichtversicherung, Wohngebäude- und Hausratversicherer sowie Kfz-Haftpflicht im Einzelfall regeln und was nicht, erfährt man über die GDV-Rufnummer 2020 5000 sowie im Internet unter www.gdv.de.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben