Berlin : Sicherheit für 8,49 Euro pro Person

Gebühr am Flughafen Schönefeld steigt um 76 Prozent

-

Schönefeld. Auf dem Flughafen Schönefeld wird die Sicherheitsgebühr von 4,74 Euro auf 8,49 Euro angehoben, das entspricht einer Erhöhung um 76 Prozent. Zunächst hatte das Bundesinnenministerium sogar eine Erhöhung auf 9,92 Euro angekündigt. Auf starkes Drängen der Flughafen Holding wurde das zurückgenommen. Auf dem Flughafen Tegel, wo die Sicherheitskontrolle im Auftrag des Ministeriums von einem Privatunternehmen ausgeführt wird, stieg die Gebühr von 3,30 Euro auf 4,25 Euro. Über die geplante Erhöhung der Passagiergebühren, die 2003 um drei Euro pro Fluggast steigen soll, will die Flughafenholding zunächst mit den Fluggesellschaften diskutieren, bevor sie den Antrag bei den Luftfahrtbehörden Berlins und Brandenburgs stellt. Da die Fluggesellschaften die bereits im vergangenen April verkündete Erhöhung der Gebühr um 2,50 Euro nicht akzeptiert haben, sollen, wie berichtet, in Musterverfahren zwei Gesellschaften auf Zahlung verklagt werden – Germania in Tegel und Cirrus Air in Tempelhof. vP

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben