Sicherheit : Koffer sorgt für Alarm

Ein verdächtiger Koffer vor einem Hotel im Berliner Stadtteil Steglitz hat für einen Polizeieinsatz gesorgt. Die Umgebung des Steglitzer Kreisels war mehrere Stunden gesperrt. Er wurde von einem Roboter gesprengt.

Berlin (21.07.2005, 14:10 Uhr) - Ein verdächtiger Koffer, der vor dem Eingang eines Hotels in der Albrechtstraße in Steglitz abgestellt wurde, sorgte am Vormittag zu einem umfangreichen Polizeieinsatz. Ein Passant war gegen 10:30 Uhr auf den Koffer aufmerksam geworden und hatte die Polizei alarmiert. Da kein Besitzer ermittelt werden konnte, mussten mehrere Hotelgäste ihre Zimmer verlassen.

Außerdem wurden die um den "Steglitzer Kreisel" liegenden Straßen gesperrt, wovon auch 10 BVG-Buslinien betroffen waren. Der Verkehr der U-Bahn-Linie U 9 war ab Walther-Schreiber-Platz unterbrochen. Gegen 12:30 Uhr wurde durch Experten der Kriminaltechnischen Untersuchungstelle der Koffer durch einen Roboter mit Wasserhochdruckgewehr gesprengt. Er war leer. Direkt im Anschluss hob die Polizei alle Sicherheitsmaßnahmen auf.

Die Behörden hatten die Bevölkerung nach den Terroranschlägen von London zu Wachsamkeit aufgerufen. In der Folge gab es in den vergangenen Tagen mehrfach Alarmierungen wegen verdächtiger Gepäckstücke. Deren Inhalt hatte sich aber jedes Mal als harmlos herausgestellt.

Ähnlicher Alarm am Mittwoch

Bereits am Mittwochabend hatte ein Berliner für Aufregung und eine Alarm gesorgt. Er stellte mit den Worten "Ich habe hier eine Bombe unter dem Arm!" ausgerechnet vor dem Landeskriminalamt am Tempelhofer Damm eine Kiste ab. Der Mann wurde vom Wachschutz festgenommen, gleichzeitig wurden Spezialisten alarmiert, die den verdächtigen Gegenstand ebenso wie den Rucksack des Mannes mit Hilfe eines Spezialroboters sprengten.

Der Inhalt war in beiden Fällen jedoch harmlos, wie die Polizei am selben Abend mitteilte. Aus Sicherheitsgründen war der Tempelhofer Damm etwa eine Stunde zwischen Manfred-von-Richthofen-Straße und Bayernring gesperrt worden. Nähere Angaben zu dem Mann und seine Motive waren am Abend noch nicht bekannt. (tso)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar