Berlin : Sie haben die Wahl: Was tragen diese Menschen?

NAME

Bankkunden erwarten, dass sie von Angestellten im Anzug bedient werden – und das nicht nur die ältere Kundschaft. Eine Umfrage des Emnid-Instituts hat 2001 jedenfalls das verblüffende Ergebnis gebracht, dass auch 82 Prozent der 15- bis 29-Jährigen bei Bankangestellten die traditionelle Business-Kleidung erwarten. Das ist ein ebenso hoher Wert wie bei der Gruppe der über 60-Jährigen. Man müsse mit dem Erscheinungsbild den Bedürfnissen der Kunden Rechnung tragen, sagt die Imageberaterin Anette Amendt. Bei Banken, Versicherungen und Anlageberatern gehe es vor allem darum, Seriösität, Sicherheit, Vertrauen und Kompetenz zu vermitteln, Und das schafft am besten ein klassischer Anzug oder ein Kostüm.

Kleider machen also Leute – aber machen Kleider auch Köpfe? Der Tagesspiegel hat den Test gemacht und lässt die Leser entscheiden: Welcher Kopf gehört zu welchem Outfit? Wer ist der Anzug-tragende Rechtsanwalt, wer die seriöse Juristin? Haben wir uns die Kleidung einer Schriftstellerin so vorgestellt? Finden Sie den Arbeitslosen heraus? Sie dürfen raten – die Auflösung des Rätsels finden Sie unten.TspFotos und Texte: Frank Rothe

0 Kommentare

Neuester Kommentar