Berlin : Sieben Verletzte bei Brand

Dahlemer Wohnheim für Jugendliche in Flammen

In einem Jugendwohnheim in Dahlem ist am frühen Freitagmorgen Feuer ausgebrochen. Wie die Berliner Feuerwehr mitteilte, mussten sechs Bewohner und ein Betreuer mit sogenannten Fluchthauben aus dem Gebäude gebracht werden. Die Geretteten kamen anschließend mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser.

Wie Anwohner mitteilten, hatte sich der Brand in der Straße am Schülerheim ereignet. Feuer war in einer Erdgeschosswohnung des dreistöckigen Hauses ausgebrochen. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, sei der Notruf um 2.47 Uhr eingegangen. Nach knapp 40 Minuten waren die Flammen unter Kontrolle. Die Brandursache sei unklar, hieß es. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben