Berlin : Sieben Verletzte bei Unfällen

Stadtring: Auto fuhr in Stau / Spandau: Vorfahrt missachtet

-

Bei zwei Unfällen wurden in Berlin sieben Menschen verletzt: Auf dem Stadtring erlitten am Montagvormittag drei Autoinsassen leichte Verletzungen. Bereits am Sonntagabend waren auf der Kreuzung Brunsbütteler Damm/Klosterstraße in Spandau zwei Autos kollidiert. Dabei mussten vier Menschen von Notärzten versorgt werden. Der Unfall auf der Avus ereignete sich im morgendlichen Berufsverkehr, als ein Autofahrer in Höhe des ICC nicht aufpasste. Er fuhr am Ende eines Staus auf ein haltendes Fahrzeug und schobfünf Autos aufeinander. Die Avus musste 40 Minuten gesperrt werden.

In Spandau missachtete am Sonntagabend ein 22jähriger Autofahrer beim Abbiegen aus der Klosterstraße die Vorfahrt eines 28-jährigen Mannes. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde dessen Wagen gegen eine Hauswand geschleudert. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben