Berlin : Silicon Sensor: Hier finden wir Fachkräfte

Rund zehn Millionen Euro investiert Silicon Sensor in ein neues Werk für Sensoren in Schöneweide – 100 Mitarbeiter werden hier optische Sensoren herstellen. Das 1991 gegründete, seit 1999 an der Börse notierte Berliner Unternehmen ist auf stetigem Wachstumskurs. Zu den großen Vorteilen des Standortes zählt der Chef der Aktiengesellschaft den Arbeitsmarkt: „Anders als in etwa in Dresden muss man nicht befürchten, dass unsere Mitarbeiter nach kurzer Zeit zum nächsten Halbleiterhersteller abwandern“, sagt Bernd Kriegel. Und das ist wichtig, denn die Firma rekrutiert oft Chemielaboranten oder Facharbeiter, die sie dann selbst passgenau auf die Bedürfnisse des Unternehmens weiterbildet. Von Vorteil sei außerdem der „gute Ruf“ der Stadt unter jungen Leuten, die das Anwerben von Fachkräften erleichtert sowie das große Reservoir an Mitarbeitern. Deshalb gab es auch keinen Engpass, als die Firma vom Jahr 2006 bis heute über 23 Mitarbeiter einstellte und das Berliner Unternehmen seinen Umsatz um 60 Prozent steigerte.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben