Berlin : Silvester 2001: Der Jahreswechsel wie zu Kaisers Zeiten

Lo.

Abseits vom Trubel feiert man den Jahreswechsel im Adlon im stilvollen Rahmen. "Kaiserliches Silvesterfest um 1900" ist das Motto des Rückblicks auf die Traditionen des legendären Vorgängers des heutigen Luxus-Hotels. Dem Begrüßungs-Champagner folgt ein Diner in den Ballsälen, Wintergärten und Restaurants, stilecht serviert im Frack. Musikeinlagen begleiten Traditionsgerichte, die schon die Gäste Lorenz Adlons mit Kaiser Wilhelm an der Spitze geschätzt haben sollen, wie "Hummer Prinz Wladimir mit Seezungenquenell" oder "Kapaun Miéral mit Périgord-Trüffeln". Nach Mitternacht, heißt es in einer Presseinformation, wartet die Adlon-Cuisine mit kulinarischen Visionen des neuen Jahrhunderts auf. Der Morgen beginnt "erfrischend und belebend" mit Katerhering, Champagner, Rollmöpsen, Mini-Weißwürsten, Rauchlachs, Aal, Entenbrust und anderem. Die Teilnahme am Silvesterball ohne Übernachtung kostet 1500 Mark, ein Arrangement mit drei Übernachtungen für das Doppelzimmer 5880 Mark. Wer sich dieses Vergnügen nicht gönnt, kann - wie vor zwei Jahren - an einer Bar aus gefrorenen Eisblöcken vor dem Hotel auf dem Pariser Platz Champagner und Kaviar, Neujahrscocktails und Glühwein genießen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben