Silvester in Berlin : Viele Bahnen fahren die ganze Nacht

Silvester ist in vielerlei Hinsicht wie ein Sonnabend - zumindest im Nahverkehr. Umweltkartenbesitzer können Begleiter umsonst mitnehmen, einige Bahnen fahren die ganze Nacht durch.

von
Ab Donnerstag ist die U2 gesperrt.
Ab Donnerstag ist die U2 gesperrt.Foto: Daniel Naupold/dpa

Silvester gibt’s im Nahverkehr Freifahrten. Die Mitnahmeregelung für Besitzer von Umweltkarten, die sonst nur an Wochenenden sowie werktags nach 20 Uhr gilt, wird auch am Mittwoch anerkannt. Ein Erwachsener und bis zu drei Kindern können den Kartenbesitzer gratis begleiten.

U-Bahn

Zum Betriebsstart gilt bei der BVG der Sonnabendfahrplan. Die U-Bahn-Linien U1, U2 und U5 bis U9 fahren zwischen 8 Uhr und 15 Uhr im Fünf-Minuten-Abstand. Alle U-Bahn-Linien – bis auf die U 55 – fahren durchgehend die ganze Nacht.

Straßenbahn

Bei der Straßenbahn werden im Nachtverkehr die Linien M1, M2, M4, M6 und M10 verdichtet. Zusätzlich fahren die Linien M5, M6 und M8 bis Hackescher Markt statt nur zur Landsberger Allee.

Bus
Im Busverkehr gibt es nachts auf den wichtigen Linien mehr Fahrten. Wegen der Sperrung der Straße des 17. Juni müssen allerdings zahlreiche Linien umgeleitet werden.

S-Bahn

Auch bei der S-Bahn gilt bis gegen 20 Uhr der Sonnabend-Fahrplan. Im durchgehenden Nachtverkehr fahren die Züge alle 20 Minuten; teilweise kommen sie auch häufiger.

2 Kommentare

Neuester Kommentar