Silvester-Wetter : Stürmisch und nass

Beim Wetter müssen sich die Brandenburger und Berliner auf einen stürmischen Jahreswechsel gefasst machen. Die Nacht soll aber trocken bleiben und die Temperaturen die Finger beim Zündeln nicht gefrieren lassen.

Berlin - Sturmtief "Karla" sorge am Morgen und am Vormittag des Silvestertags in der Region für orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis 110 Kilometern pro Stunde, sagte Meteorologe Friedemann Schenk vom privaten Wetterdienst MC. Vor allem in der ersten Tageshälfte ist es zudem regnerisch. Zum Abend hin nehmen Schauer sowie Sturmböen ab. Es bleibt aber weiter sehr windig bei milden Temperaturen von bis zu zehn Grad Celsius.

In der Silvesternacht gehen die Temperaturen nach Angaben von Schenk auf sechs bis sieben Grad zurück. Bis zum frühen Neujahrsmorgen bleibt es trocken, dann setzt von Westen her Regen ein. Der Meteorologe riet, wegen des starken Winds beim Abschießen von Feuerwerk besondere Vorsicht walten zu lassen.

Am Neujahrstag bleibt es den Angaben zufolge weiterhin sehr wechselhaft mit Sturmböen der Stärke sieben bis acht. Sonnenschein und kurzzeitige Regenschauer wechseln sich ab. Die Höchsttemperaturen liegen bei zehn Grad. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben