Berlin : Sinti und Roma: Stellplatz wieder offen

Der Wohnwagenstellplatz für Sinti und Roma in Dreilinden ist seit dem gestrigen Dienstag wieder geöffnet. Die Betreuung der Familien hat erneut der katholische Caritasverband übernommen. Ein Sozialarbeiter berät sie in sozialen und gesundheitlichen Fragen sowie beim Umgang mit Behörden. Darüber hinaus werden Freizeitaktivitäten für die Kinder angeboten. Das Areal soll im Oktober wieder geschlossen werden. Die Caritas fordert seit Jahren einen ganzjährig geöffneten Stellplatz für Sinti und Roma in Berlin. Das Gelände in Dreilinden wird seit 1995 genutzt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben