Skandalrocker : Doherty will keine Post von der Justiz

Er macht es der Berliner Justiz nicht einfach: Peter Doherty, 32-jähriger Frontmann der Babyshambles, schuldet ihr noch 30 000 Euro, er hatte 2009 im Rausch ein Auto in Kreuzberg demoliert.

von
Foto: Reuters/Toby Melville
Foto: Reuters/Toby MelvilleFoto: REUTERS

Da Doherty nicht gezahlt hat, schickte ihm die Staatsanwaltschaft eine Ladung zum Antritt von 30 Tagen Ersatzhaft – und zwar vor fast vier Wochen. So lange braucht Post nach London, wo Doherty wohnt, normalerweise nicht. Bisher gibt es aber keine Anzeichen dafür, dass Doherty dass Schreiben erhalten hat. Erst nach Erhalt startet eine Zwei-Wochen-Frist, nach deren Ablauf der Musiker mit internationalem Haftbefehl gesucht werden könnte. Werden dann Zielfahnder auf ihn angesetzt? Wohl kaum, in Justizkreisen steht fest: „Die Vollzugsanstalt Plötzensee wird er nie sehen, wenn er in Deutschland ein Konzert gibt, bringt er 30 000 Euro mit und die Sache ist erledigt – so viel Geld hat er ja wohl noch?!“

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben