Berlin : Skandinavischer Tanz

Schweden im Mittelpunkt des Berliner Presseballs

-

Der Berliner Presseball wird zum zweiten Mal schwedisch: Das ist vor allem dem Hauptsponsor Vattenfall geschuldet. Das Unternehmen sitzt in Schweden und sponsert den Wohltätigkeitsball im Ritz Carlton Hotel mit 80 000 Euro. Hans-Jürgen Bütow, Geschäftsführer des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) Berlin, rechnet mit 1300 Besuchern und Spenden in Höhe von 50 000 Euro am 14. Januar 2006. Mit dem Geld werden die Berliner Journalistenschule und notleidende Journalisten unterstützt.

Den letzten Ball konnte der DJV nur dadurch retten, dass er 400 Karten im Wert von 79 600 Euro selbst kaufte. „In diesem Jahr sieht es besser aus“, sagt Bütow. Es seien in den vergangen sechs Wochen mehr Karten (Preis zwischen 125 und 550 Euro) verkauft worden als für den gesamten letzten Ball. Zu dem Fest, dessen Programm von Andreas Dorfmann und Marina Schill moderiert wird, hat sich auch Birgitta von Schweden angesagt – die Schwester von König Karl Gustav.ufk

Informationen & Tickets im Internet www.presseball.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben