Berlin : Skater starten erneut vor den Läufern

Marathon wieder an zwei Tagen: Einzelhandel ohne Einwände

-

Auch in diesem September werden die Straßen in der Innenstadt wieder an zwei Tagen für den Marathon gesperrt werden. Zum zweiten Mal nach 2003 werden die InlineSkater einen Tag vor den Läufern an den Start gehen. Man habe sich mit dem Senat, der Polizei und dem Einzelhandelsverband darauf geeinigt, dass die Skater am Sonnabend, dem 25. September, losrollen werden, teilte die SCC Running GmbH als Veranstalterin gestern mit. Die Läufer gehen am Sonntag auf die Strecke.

Der zweigeteilte Marathon war im vergangenen Jahr vor allem beim Einzelhandelsverband auf Kritik gestoßen. Durch die notwendigen umfangreichen Sperrungen befürchteten die Händler erhebliche Umsatzeinbußen. Auch die Polizei war bereits im Vorfeld gegen den Start am Sonnabend, da sie durch die zweitägigen Sperrungen ein Verkehrschaos befürchtete. Und in der Tat standen gerade an dem Sonnabend viele Autofahrer stundenlang im Stau. Der Marathon-Veranstalter hatte sich 2003 aufgrund steigender Teilnehmerzahlen zu der getrennten Skater-Veranstaltung entschlossen.

Um den Bedürfnissen der Einzelhändler entgegenzukommen, sei die Startzeit in diesem Jahr vom Nachmittag auf den Vormittag vorverlegt worden, sagte SCC-Organisator Mark Milde. Für den Einzelhandel sei der Nachmittag die wichtigere Geschäftszeit als der Vormittag. Nach Mildes Angaben sollen die Skater nun zwischen 9 und 10 Uhr an der Straße des 17. Juni starten. Zielpunkt wird wieder das Brandenburger Tor sein. sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar