Berlin : SO 36 wegen Überfüllung geschlossen

15 000 Besucher bei Langer Buchnacht

-

Mehr als 15000 Besucher, mehr als je zuvor, haben in diesem Jahr die 8. Lange Buchnacht gefeiert. Dies teilten die Veranstalter mit. Am Vorabend des Welttags des Buches am Sonntag waren trotz wechselhaften Aprilwetters alle Veranstaltungen rund um die Kreuzberger Oranienstraße mehr als gut besucht, hieß es in einer Pressemitteilung weiter. Bei den Lesungen der Autoren Andreas Gläser und Julia Kissina im Club SO36 mussten die Türen wegen des großen Andrangs sogar vorübergehend geschlossen werden.

Das Programm lockte mit 84 Veranstaltungen an 34 Orten, bei denen nationale wie internationale Autoren ihren Leseauftritt hatten. Außerdem gab es ein Marathoncomiczeichnen des Berliner Zeichners FIL, eine lange Hörbuchnacht, Filme, Podiumsdiskussionen und eine Schreibwerkstatt für Jugendliche. Zahlreiche Verlage nutzten in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, ihre Bestsellerautoren und Newcomer dem Publikum zu präsentieren. Die Lange Buchnacht in der Oranienstraße ist, so die Veranstalter, ein echtes Kreuzberger Kind und habe sich auch in diesem Jahr wieder so präsentiert: als bunter Mix aus Mainstream und Nischenkultur, aus Kiezigem und Globalem. Und das soll so bleiben. Die Veranstalter arbeiten schon am Programm der nächsten Buchnacht. Tsp

Weiteres im Internet

www.lange-buchnacht.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben