Berlin : So feiert das Quartier

Open-Air-Konzert, Kunstinstallationen, Ausstellungen und Partys am fünften Geburtstag – auch Klaus Wowereit kommt

-

Mit einem großen Kiezfest begeht das DaimlerChrysler- Quartier am heutigen Donnerstag seinen fünften Geburtstag. Programmhöhepunkt ist um 20 Uhr 5: Dann geben Stargeiger Nigel Kennedy und Schauspielerin Meret Becker ein kostenloses Open-Air-Konzert. Auf dem Marlene-Dietrich-Platz präsentiert Kennedy ein extra für das Jubiläum zusammengestelltes Programm. Er spielt gemeinsam mit dem Kammerorchester „Das Collegium“ Concertos von Vivaldi und als Zugabe Lieder der Rocklegende Jimi Hendrix. Meret Becker singt Chansons aus der Zeit der 20er Jahre bis heute. Während des Konzerts werden zudem die überdimensional großen „Himmelsblumen“ des Künstlers Sergej Alexander Dott zum Leuchten gebracht.

Das Quartiers-Fest beginnt am Nachmittag um 15.05 Uhr, unter anderem mit der Geburtstagsfeier „Hoppla, ich werd’ 5“ für alle Berliner Kinder, die am 2. Oktober fünf Jahre alt geworden sind. Zeitgleich wird die Schwarzlicht-Kunstausstellung „fluidum“ im U3-Tunnel eröffnet, mit Installationen und fantastischen Gebilden. Für Kinder gibt es um 17.45 Uhr eine kostenlose Führung, ansonsten kostet der Eintritt 5 Euro.

Auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit gratuliert zum Geburtstag. Er eröffnet um 18.05 Uhr die Ausstellung „Architekturlaufsteg Potsdamer Platz“ in den Arkaden, welche die Entwicklung des Quartiers von den ersten Entwürfen bis zum fertigen Quartier zeigt. Das Theater am Potsdamer Platz präsentiert um 17.05 Uhr die Sondervorstellung „Cats for Kids“ mit Kinderdarstellern und lockt mit Backstage-Führungen ab 17.45 Uhr. Sonderaktionen laufen zudem in den Clubs, Kinos, Hotels, Unternehmen und Geschäften. So laden die Bars des Quartiers, der U3 Tunnel & Bahnhof sowie das Theater am Potsdamer Platz zu Open-End-Partys ein. vv

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar